TV Hofheim Huskies - Basketball
     
   
TV Hofheim Huskies - NEWS

Tabellen

Damen 1 - Regionalliga
1. HTG Bad Homburg 2 18
2. TV Hofheim 16
3. MTV Kronberg 14
4. MJC Trier 12
5. SV Dreieichenhain 10
6. TSG Wieseck 10
7. BC Marburg 3 10
8. ASC Mainz 2 10
9. Eintracht Frankfurt 8
10. BG Darmst.-Roßd. 7
11. SG Weiterstadt 2 2
Stand: 21.01.2022 20:03

Herren 1 - Landesliga
1. MTV Kronberg 2 16
2. SV Darmstadt 98 1 14
3. TV Babenhausen 1 10
4. EOSC Offenbach 1 10
5. TV Hofheim 1 10
6. FTG Frankfurt 1 10
7. BG Rüsselsheim-T.stein 6
8. TS Kl.-Krotzenburg 4
9. HTG Bad Homburg 1 2
10. TV Langen 3 0
Stand: 21.01.2022 20:03

Herren 2 - Kreisliga B
1. Baskets Limburg 2 13
2. TSG Oberursel 2 8
3. HTG Bad Homburg 2 8
4. TuS Makkabi Ffm 4 8
5. BSG Usinger Land 1 6
6. MTV Kronberg 3 6
7. TV Okarben 2 3
8. TV Hofheim 2 0
9. TSG Sulzbach 2 zg
Stand: 21.01.2022 20:03

Aufrufe seit 15.01.2015:

1.307.061



<<<
>>
>>>
08.12.2021
HBV beschließt Unterbrechung des Wettkampfbetriebs

Der Hessische Basketball Verband hat wegen der aktuellen Corona Entwicklung den Spielbetrieb unterbrochen. Es folgt der Text der Mitteilung vom 6.12.:

"Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hat das Präsidium des Hessischen Basketball Verbandes eine Unterbrechung des Jugend- und Seniorenspielbetriebs der Saison 2021/22 von der Kreis- bis zur Oberliga ab dem 10. Dezember 2021 bis zum 14. Januar 2022 beschlossen. Darüber hinaus können Spiele jederzeit auf Antrag beim Staffelleiter kostenfrei auf einen späteren Zeitpunkt in das Frühjahr verlegt werden.

Diese Unterbrechung gilt auch für mehrtägige Kader- und Lehrgangsmaßnahmen.

Die beschlossene Pause von fünf Wochen bezieht sich ausschließlich auf den Wettkampfbetrieb und soll die Kontaktzahlen der Aktiven und der am Spielbetrieb Beteiligten deutlich reduzieren, um dagegen den Trainingsbetrieb weiterhin aufrecht erhalten zu können. Der Trainingsbetrieb kann und soll unter der strikten Einhaltung der 2G-Regelung weitergeführt werden.

Das Präsidium des Hessischen Basketball Verbandes ruft alle Aktiven, Trainer*innen und Schiedsrichter*innen sowie alle Vereinsmitglieder weiterhin dazu auf, sich impfen und boostern zu lassen und im jeweiligen eigenen Umfeld dafür zu werben. Nur mit diesen Maßnahmen ist zukünftig ein Spiel- und Wettkampfbetrieb sicherzustellen.

Präsidium des Hessischen Basketball Verbandes Neuenstein, 06.12.2021"


<<<
<<
>>
>>>
25.11.2021
Einschränkungen wegen Corona
Regeln für die Teilnahme am Spiel- bzw. Trainingsbetrieb

Ab Donnerstag, dem 25.November 2021, gelten für alle Aktivitäten der Basketballabteilung verschärfte Corona Regeln. Eine Teilnahme im Training, Spiel oder als Zuschauer ist nur noch unter 2G Bedingungen (geimpft oder genesen) gestattet.

Eine detaillierte Beschreibung der nun geltenden Regeln finden Sie unter dem folgenden link (Hygienekonzept).


<<<
<<
>>
>>>
14.01.2022
TV Hofheim belegt Platz 15

Der Deutsche Basketball Bund veröffentlicht stets zur Jahreswende eine Rangliste der aktuell hundert größten Basketballvereine in Deutschland. Gewertet werden dabei die aktiven Mitglieder, also Spieler und Spielerinnen, die mit einem Spielerpass am offiziellen Spielbetrieb teilnehmen.

Der TV Hofheim belegt in dieser Liste mit 489 aktiven Basketballern den 15. Platz (Rangliste). Damit erreicht der TV Hofheim die beste Platzierung aller hessischen Vereine!


<<<
<<
>>
>>>
20.12.2021
D-Kader des HBV

Bei der D-Kadermaßnahme des Jahrgangs 2008 des HBV vor den Weihnachtsferien sind fünf Hofheimer Huskies dabei. Der Lehrgang findet geteilt in zwei Gruppen statt. In Kronberg dabei sind: Christian, Christoph, Emil, Leander und Linus.

hbv d kader


<<<
<<
>>
>>>
13.12.2021
E1 Kader des Jahrgangs 2009

Fünf Hofheimer Spieler aus der mu14 sind beim beim E1 Kader des Jahrgangs 2009 dabei, der geteilt in zwei Gruppen stattfindet. Mit dabei sind Jasper, Justus, Nils, Tim und Tulga.

hbv e1 kader


<<<
<<
>>
>>>
07.12.2021
Erfolgreicher Abschluss der Hinrunde für die Herren 1
TS Klein-Krotzenburg - TV Hofheim 77:80

Im letzten Spiel der Hinrunde ging es für die Herrenmannschaft des TV Hofheim Samstagabend nach Aschaffenburg. Nach zwei Siegen in Folge war es nun das Ziel, die Hinrunde mit einer positiven Bilanz zu beenden. Die Huskies begannen defensiv sehr stark und dominierten die Bretter nach Belieben. In der Offensive war allerdings etwas Sand im Getriebe, sodass der Gegner zur Halbzeit zwar bei 26 Punkten gehalten werden konnte, man selbst allerdings auch nur 35 Punkte erzielte.

Der Start der zweiten Halbzeit verlief offensiv etwas besser. Die Hofheimer trafen einige 3er und konnten ihren Vorsprung am Anfang des 3. Viertels weiter auf 14 Punkte ausbauen. Im Anschluss wollte im Angriff allerdings nicht mehr viel gelingen, und man versäumte es, die defensive Intensität der ersten Halbzeit aufrechtzuerhalten. Somit konnten die Hausherren den Vorsprung bis zum Ende des 3. Viertels egalisieren und es ging ausgeglichen ins 4. Viertel. In Folge gab es einen offenen Schlagabtausch der beiden Teams, bei dem es keiner Mannschaft gelang, sich entscheidend abzusetzen. Bei ausgeglichenem Spielstand bekamen die Huskies 16 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit noch einmal den Ball für den letzten Angriff. Nachdem aus dem Spielzug heraus kein offener Abschluss herausgespielt werden konnte, bekam Lucas Deetjen 3 Sekunden vor Schluss den Ball an der Dreipunkte-Linie, ließ per Pump Fake den Verteidiger an sich vorbeisegeln und schweißte anschließend eiskalt den Dreipunktewurf mit der Sirene für den Sieg ein. Bei den Huskies brachen alle Dämme, und die gesamte Mannschaft rannte aufs Spielfeld, um den Schützen sowie den Sieg zu feiern.

So stehen die Hofheimer nach der Hinrunde mit einer positiven Bilanz von 5:4 da, was durchaus als Erfolg zu werten ist. Durch die immer weiter steigenden Corona Zahlen pausiert der Spielbetrieb erst einmal. Falls es zu einer Fortsetzung der Saison kommen sollte, wollen die Huskies an die guten Ergebnisse der Hinrunde anknüpfen.

Es spielten: Frederik Albrecht, Lucas Cwikla (13), Lucas Deetjen (21), Hendrik Harder, Ben Kirchner (10), Maximilian Magister, Pascal Roth (11), Nicolai Strauch (11), Lorenz Vignold-Majal (14), Coach: Heiko Pillhofer


<<<
<<
>>
>>>
30.11.2021
Lucas Deetjen beim Nominierungslehrgang der U18 Nationalmannschaft
Lucas Deetjen

Lucas ist für den U18 Nominierungslehrgang des DBB vom 19.-22.12. in Heidelberg nominiert! Aktuell spielt er eine sehr erfolgreiche Saison mit der NBBL bei der SG Südhessen, sowie eine nicht minder erfolgreiche Saison mit den Herren seines Stammvereins, des TV Hofheim. Glückwunsch zur Nominierung und viel Erfolg.


<<<
<<
>>
>>>
29.11.2021
Junge Basketballer sind willkommen

Die Little Huskies und die Welpen (Jahrgang 2014 und jünger) sind wieder voll im Einsatz. Samstags kommen über 20 Kinder in die Halle und bewegen sich mit Ball. Gerne nehmen wir noch mehr Kinder auf. Wegen der aktuellen Coronalage sollten Sie sich jedoch vor einem Probetraining bitte über die email-Adresse auf der Kontaktseite der homepage anmelden.

u8


<<<
<<
>>
>>>
29.11.2021
Herren1 gewinnen gegen Bad Homburg
TV Hofheim - HTG Bad Homburg 83:69 (41:40)

Die Hausherren starteten ungewohnt nervös ins Spiel, und so stand es nach fünf gespielten Minuten bereits 0:11, ehe die Huskies zu ihren ersten Punkten kamen. Die Mannschaft kämpfte sich Punkt um Punkt zurück, und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Kurz vor der Halbzeit übernahmen die Hofheimer erstmals die Führung zum 41:40 Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit fanden die Huskies immer besser ins Spiel und zwangen den Gegner durch eine aggressivere Verteidigung immer wieder zu Fehlern. Auch in der Offensive wusste die Mannschaft immer besser zu überzeugen, und so wurde die Führung stetig ausgebaut.

Mit dem am Ende ungefährdeten vierten Saisonsieg setzen sich die Huskies im Mittelfeld der Tabelle fest. Am kommenden Wochenende geht es dann zum letzten Hinrundenspiel nach Klein-Krotzenburg.

An dieser Stelle nochmal ein Dankeschön an Rolo, der als Coach kurzfristig für den erkrankten Heiko eingesprungen ist.

Es spielten: Deetjen (24/4), Czwikla (16), Onuk (13/3), Vignold-Majal (10), Roth (8/1), Albrecht (6), Strauch (6), Harder, Langohr, Magister

herren 1


<<<
<<
>>
>>>
28.11.2021
u12-1 in Marburg erfolgreich
BC Marburg - TV Hofheim 40:108 (14:67)

Die u12-1 mixed hat das Oberligaspiel in Marburg deutlich mit 40:108 gewonnen. Nach zwei Zehnteln stand es bereits 6:34 für die Huskies. Alle Spielerinnen und Spieler wurden mit gleichen Spielzeiten eingesetzt und gewannen "als Team".

u12 1


<<<
<<
>>
>>>
28.11.2021
mu18-1 im Oberligaspiel unterlegen
TuS Makkabi Frankfurt - TV Hofheim 105:64

Die mu18-1 musste beim Auswärtsspiel in Frankfurt nicht nur auf Luis (Brandverletzung) verzichten, sondern auch auf Jan. Er verletzte sich im Training am Knie und wird eine Weile ausfallen.

Kompensieren konnte das Team diese beiden Ausfälle nicht, stellen Luis und Jan doch ganz wichtige Säulen der Mannschaft dar. Dennoch versuchten Max, Pascal und Samu weiterhin das Team zu tragen. Erneut verstärkt wurde die Mannschaft von Lukas und Nico aus der mu16. Bei Makkabi Frankfurt traten die Hofheimer motiviert an und konnten zu Beginn des Spiels auch gut mithalten. Makkabi setzte sich dann jedoch ab, und die Huskies verloren das Spiel am Ende deutlich mit 105:64.


<<<
<<
>>
>>>
23.11.2021
Herren 1 gewinnen knappes Spiel in Rüsselsheim
BG Rüsselsheim-Taunusstein - TV Hofheim 75:77

Nachdem die Hofheim Huskies die letzten Spiele verloren hatten, galt es am Sonntag in Rüsselsheim, das Energielevel im Vergleich zu den vorherigen Spielen zu steigern und Courage zu behalten. Aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen kam es dazu, dass die Huskies nur zu acht spielten. Dies beeinflusste jedoch weder Motivation noch Siegeswillen.

Obwohl die Hofheimer schlecht ins erste Viertel starteten, gelang es ihnen, durch harte Verteidigung und eine hochprozentige Freiwurfquote zurück ins Spiel zu gelangen und die Partie zum Ende des ersten Viertels auszugleichen.

Auch im zweiten Viertel gestaltete sich das Spiel sehr ausgewogen. Die bis zum Ende hin hohe Dreierquote der Rüsselsheimer machte es den entschlossenen Huskies schwer, einen Vorsprung zu erarbeiten. Trotzdem gelang es ihnen, das zweite Viertel mit einem Punkt zu gewinnen. So gingen sie mit einer Führung in die Halbzeitpause.

Trotz der hitzigen Atmosphäre, die durch die Enge in der Halle in Kombination mit laustarken Fans aufkam, ließen sich die Hofheimer nicht unterkriegen. Besonders moralisch stützten sie sich gegenseitig im Team und präsentierten eine einheitliche und energiereiche Truppe. Dieses Bild wurde auch von der immer mitfiebernden 3-Mann-Bank getragen und bestätigt. "Es gäbe keinen Grund nicht an den Sieg zu glauben", so fasste der Spieler L.Vignold-Majal die erste Halbzeit zusammen.

Die Huskies starteten also motivierter den je und schafften es so, das dritte Viertel mit fünf Punkten zu gewinnen. Dies lag besonders daran, dass sie dem Gegner strategisch und kreativ überlegen waren. Grund dafür war Variation in der Offensive als auch in der Defensive, die durch Trainer H.Philofer vorgegeben und initiiert wurde.

Im letzten und entscheidenden Viertel wurde es allerdings nochmal spannend, da die Hofheimer durch das kräftezehrende Spiel an Konzentration verloren und es den Gegnern zwei Minuten lang möglich machten wiederaufzuholen. Sie verloren zwar das vierte Viertel, gewannen aber schließlich das Spiel im Endspurt mit zwei Punkten.

Obwohl die Hofheimer oft dazu neigen, die besonders knappen Spiele zu verlieren, gelang es ihnen diesmal, diesen wichtigen Sieg gegen den Tabellennachbarn einzufahren und mit nach Hause zu nehmen.

Für Hofheim spielten: N.Onuk (18), L.Czwikla (16), F.Albrecht (15), N.Strauch (12), L.Vignold-Majal (10), P.Langohr (4), C.Flowers (2) und Kapitän H.Harder

herren 1


<<<
<<
>>
>>>
22.11.2021
u12-1 siegt gegen Langen
TV Hofheim - TV Langen 91:74

Hatte es voriges Wochenende trotz großer kämpferischer Leistung für die u12-1 nicht zum Erfolg gereicht, so war das dieses Wochenende anders. Die u12-1 konnte an ihre kämpferische Leistung des vergangenen Wochenendes anknüpfen und belohnte sich diesmal mit einem klaren 91:74 Sieg gegen den TV Langen.

u12 1


<<<
<<
>>
>>>
22.11.2021
mu18-1 mit Sieg und Niederlage in der Oberliga
EOSC Offenbach - TV Hofheim 74:69
TV Hofheim - Lich 94:65

In Offenbach verlor die mu18-1 im ersten Spiel des Doppelspieltags äußerst unglücklich mit 5 Punkten. Umso ärgerlicher ist die Verletzung von Luis, der in der letzten Sekunde einen Bänderriss erlitt.

Am Sonntag kam die nächste Hiobsbotschaft. Max war auch krank, ebenso wie Jakob, der die ganze Woche wegen einer Erkältung aussetzen musste. Mit Verstärkung aus der mu16 (Lukas und Nico) kämpfte die Mannschaft gegen Lich und gewann am Ende mit 94:65 deutlich.

mu18 1 mu18 1

<<<
<<
>>
>>>
20.11.2021
Bundesligabasketball in der Brühlwiesenhalle

Am Sonntag, dem 21.11., um 15:30 Uhr trägt die Damenmannschaft der Rhein-Main Baskets in der Brühlwiesenhalle ihr Heimspiel gegen die SG Weiterstadt in der zweiten Damen-Basketball Bundesliga aus.

Der Zutritt ist nach den Vorgaben der hessischen Landesregierung nur für geimpfte, genesene oder aktuell PCR-getestete Personen erlaubt!


<<<
<<
>>
>>>
18.11.2021
Einschränkungen wegen Corona
Regeln für die Teilnahme am Spiel- bzw. Trainingsbetrieb

Ab Donnerstag, dem 11.November 2021, gilt in der Brühlwiesenhalle die 3G + Plus - Regel.

In unserem Spiel- und Trainingsbetrieb müssen also alle Teilnehmer (Spieler, Trainer, Schiedsrichter, Betreuer, Kampfgericht, Zuschauer) geimpft, genesen sein oder einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48h) vorlegen.

Für Schülerinnen und Schüler sowie Studierende an Schulen und sonstigen Ausbildungseinrichtungen nach §33 Nr.3 des Infektionsschutzgesetzes, die nicht geimpft oder genesen sind, reicht weiterhin die Vorlage des Testheftes oder Schülerausweises.


<<<
<<
>>
>>>
15.11.2021
u12-1 zeigt tolles Spiel gegen Wiesbaden
TV Hofheim - BC Wiesbaden 60:66
u12-1 mixed

Eine super kämpferische Leistung zeigte die u12-1 gegen Wiesbaden. Immer wieder kämpfte sich das Team nach Rückstand heran. Am Ende waren es dann doch 6 fehlende Punkte, die zu einer Niederlage führten.


<<<
<<
>>
>>>
15.11.2021
mu18-1 werden gegen Bad Homburg Grenzen aufgezeigt
HTG Bad Homburg - TV Hofheim 102:48

Lediglich in der Anfangsphase konnte die mu18-1 in Bad Homburg mithalten. Danach zerbrach das Team komplett und konnte dem Gegner kein Paroli mehr bieten. Resultat war eine sehr deutliche Niederlage.

mu18 1


<<<
<<
>>
>>>
14.11.2021
wu14-1 mit nächstem Sieg in der Oberliga
BG Darmstadt-Roßdorf - TV Hofheim 27:56

Nach der doch etwas ernüchternden Niederlage letzte Woche gegen den Tabellenführer Eintracht Frankfurt haben wir die Woche erfolgreich an unseren Schwächen gearbeitet und gegen Roßdorf eine tolle Reaktion gezeigt. In der ersten Halbzeit taten wir uns noch etwas schwer. Gerade einmal 19 Punkte gelangen uns in diesem Abschnitt. Doch mit zunehmender Spielzeit kam mehr Spielfluss zustande. 37 Punkte in Durchgang zwei bei weiterhin bissiger Defense bescherten uns einen sicheren 27:56 Auswärtssieg.

wu14 1


<<<
<<
12.11.2021
HBV Kader Jahrgang 2008

Anna-Lena und Emily von der wu14 des TV Hofheim haben sich in Kronberg beim Sichtungslehrgang am letzten Wochenende zwei der begehrten 14 Plätze des HBV Kaders des Jahrgangs 2008 und jünger erkämpft.

hbv kader

Heimspieltermine:
Samstag, 22.01.2022
13:30 wu16-1 BC Marburg 1 BW2
16:00 wu18-1 BG Darmst.-Roßd. BW2
Sonntag, 23.01.2022
09:45 mu14-1 SG Weiterstadt 1 BW1
13:45 mu18-1 HTG Bad Homburg 1 BW1
16:00 mu16-1 BBLZ Gießen BW1
Mittwoch, 26.01.2022
20:15 damen1 HTG Bad Homburg 2 BW1
Samstag, 29.01.2022
13:30 mu18-1 EOSC Offenbach 1 HS
15:30 u12-1 Eintracht Ffm 1 HS
17:30 wu14-1 TV Langen 1 BW2
Sonntag, 30.01.2022
09:45 u10-1 Fraport Skyliners 1 BW1
BW1: Brühlwiesenhalle (alt)
BW2: Brühlwiesenhalle (neu)
HS: Sporthalle Heiligenstockschule

Ergebnisse:
Samstag, 15.01.2022
wu18-2 TuS Makkabi Ffm 49:30
Eintracht Ffm 1 mu14-1 71:52
Sonntag, 16.01.2022
mu16-1 MTV Kronberg 1 83:60
Fraport Skyliners 2 u10-1 41:20
xxxxxxxxxxxx

Auswärtsspieltermine:
Samstag, 22.01.2022
11:00 TSG Sulzbach u12-2
15:15 Eintracht Ffm 2 mu14-2
Sonntag, 23.01.2022
12:00 TGS Seligenstadt aK wu14-2
13:00 BC Marburg wnbl
14:30 TGS Seligenstadt u12-3
Samstag, 29.01.2022
13:00 TSG Oberursel mu14-2
13:00 HTG Bad Homburg wu12
14:00 BC Marburg 1 wu18-1
15:00 SG A'burg-Offenb. wu18-2
18:00 BC Marburg 1 mu16-1
Sonntag, 30.01.2022
10:00 TG Hanau u10-2
10:00 MTV Kronberg mu14-1
12:00 Rhöndorf wnbl
16:00 Eintracht Ffm 1 wu14-1
18:00 TV Babenhausen 1 herren1

TV 1860 Hofheim

tv hofheim logo


Förderkreis Basketball

foerderkreis basketball logo


Huskies bei facebook


Teilzeitinternat Hofheim

teilzeitinternat hofheim logo


Rhein-Main Baskets

rmblogo

www.tvhofheim-basketball.de - TV Hofheim Huskies - Basketball - We love this game! - www.tvhofheim-basketball.de

Impressum           Datenschutz